Ausbildung

Unsere Trainingszeiten
Welpenschule Sonntags ab 12 Uhr
Junghundschule Sonntags ab 13 Uhr
Erziehungskurse Sonntags ab 14 Uhr
Einzeltraining Mittwochs 18 Uhr, Sonntags 15 Uhr sowie Absprache
Agility veränderte Trainigszeiten – siehe unten
Welpenschule

Dog City Berlin Brandenburg Welpenschule

Welpen (8 Wochen bis ca. 5-6 Monate) können sich durch verschiedene Aufgaben in Geschicklichkeit üben und die Bindung zu Frauchen und Herrchen aufbauen bzw. vertiefen. Das freie Spiel in der Gruppe bietet den Kleinen die Möglichkeit ein artgerechtes Sozialverhalten zu entwickeln. Sie werden durch verschiedene Sinnesreize (Fühlen, Sehen, Hören) behutsam an den Alltag herangeführt. Wichtige Informationen zur Körpersprache von Hund und Mensch werden vermittelt. Die neuen Hundebesitzer bekommen nützliche Tipps und Tricks zur Bewältigung von alltäglichen Situationen.

Junghundschule

Dog City Berlin Brandenburg Junghundschule

Die Junghundausbildung beginnt ab dem 6. Lebensmonat und ist eine Vorbereitung auf Basisausbildungen, Hundehalterkurse, Team-Tests oder Begleithundprüfungen. Das Erlernte der Welpenschule wird erweitert, wobei Gehorsam und Leinenführigkeit im Vordergrund stehen. Quereinsteiger sind kein Problem.

Erziehungskurse

Dog City Berlin Brandenburg Erziehungskurse

In diesem Bereich wird gezielt auf eine Begleithundprüfung oder ein Team-Test vorbereitet, bzw. an vorhandenen Problemen gearbeitet. Im Mitgliederbereich betreiben wir Hundesport und arbeiten in den drei Sparten Unterordnung, Schutzdienst und Fährte auf der Grundlage der aktuell gültigen Prüfungsordnung.

Unterordnung
Dog City Berlin Brandenburg UnterordnungWir wollen einen freudig arbeitenden Hund, der gerne, schnell und zuverlässig die Kommandos der Hundeführer umsetzt. Die konsequente Arbeit mit dem Hund ist ebenso wichtig wie der Spaß dabei für beide.
Fährte
Dog City Berlin Brandenburg FährteDie Voraussetzungen für diesen Sport erfüllt jeder normale, gesunde Hund. Eigenarten wie Größe, Rasse, Wesen oder Alter sind erst mal nebensächlich.
Auch für den Hundeführer (hiermit sind Frauen und Männer gemeint) spielt das Alter keine entscheidende Rolle. Er sollte körperlich in der Lage sein, eine Fährte zu legen und sie mit dem Hund abzusuchen. Wichtig ist ein hohes Maß an Geduld, Konsequenz und Ausdauer. Diese Arbeit entspricht den natürlichen Anlagen der Hunde.
Schutzdienst
Dog City Berlin Brandenburg SchutzdienstDie Ausbildung des Schutzhundes soll schon in jungen Jahren beginnen. Der Beutetrieb des Hundes wird angesprochen, damit er später den Schutzdienstärmel als Beute ansieht und in diesem Trieb ausgebildet werden kann. Es ist schwer, dem Hund im Trieb Gehorsam zu vermitteln. Damit der Hund die Befehle ausführt, aber auch das Verbellen und andere Übungen erlernt, ist es nötig den Hund in einem vom Hundeführer beherrschbaren Trieb zu halten.
Agility
Dog City Berlin Brandenburg AgilityAgility ist eine schnelle, bewegungsintensive Sportart mit dem Ziel des fehlerfreien Durchlaufens eines Parcours in der schnellstmöglichen Zeit. Es erfordert Konzentration und Bewegungsfreudigkeit von Hundeführer und Hund gleichermaßen. Im Agility wird ausschließlich durch positive Verstärkung und Bestätigung der Lernerfolg erzielt. Nur ein freudig arbeitender Hund kann auch ein guter „Agility“ Hund werden. Teilnehmen kann jeder Hund, der gesund und nicht übergewichtig ist. Ein vorheriger Check beim Tierarzt, insbesondere im Hinblick auf orthopädische Probleme, sollte vorab durchgeführt werden. Je nach gesundheitlicher Einschränkung versuchen wir gerne das Training individuell an den Hund anzupassen. Die Agility-Trainingsgruppe trainiert ab November bis März am Mittwoch in der Halle. Trainig am Sonntag Fortgeschrittene ab 14.00 Uhr und Anfänger ab 15.30 Uhr. Bei Interesse bitte bei Tanja unter 0163/8635046 melden.